Die Jury

Unmittelbar nach dem 28. Februar 2021 tritt die Jury zusammen und wählt zehn Plakate aus, die sich für das Finale qualifizieren.

Die Wahl der Jury kann nicht angefochten werden.

Die Jury besteht aus Grafik-Experten und Feinschmeckern:

Come to Finland: Magnus Londen, Plakatjäger

Visit Hanko: Susanna Strandberg

Kasper Strömman, Grafiker

Grafia: Jenni Kuokka, Grafikerin

Anglo-Nordic: Eva Bensky, Account Manager

So wird das Gewinner-Plakat ermittelt:

Nachdem zehn Plakate von der Jury ausgewählt wurden, kann öffentlich via myfinlandposter.com unter den Finalisten abgestimmt werden. Jede Person hat nur eine Stimme. Die Veranstalter haben das Recht, bei Missbrauch Stimmen für ungültig zu erklären.

Das Werk, das die meisten gültigen Stimmen bekommt, gewinnt. Die zweitmeisten Stimmen führen zum zweiten Platz, dann folgen noch drei ehrenvollen Erwähnungen für die Nächstplatzierten.

Die Veranstalter verpflichten sich, das Ergebnis der allgemeinen Wahl zu akzeptieren. Bei offensichtlichem Missbrauch haben die Veranstalter das Recht, verdächtige falsche Stimmen zu verwerfen.

Das Ergebnis des Wettbewerbs und der Wahl ist endgültig und kann nicht angefochten werden.